Asti

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U Ü V W Z

Asti

Hügel für Hügel prägen die sanft welligen Weinberge von Asti die beeindruckende Landschaft, die sich von Acqui Therme fast bis zur Stadt Alba erstreckt. Es ist das Land des flüssigen Goldes, eines des berühmtesten Weines Italiens, des Asti.
Asti Spumante und Moscato d’Asti wurden 1994 als erste italienische Schaumweine in den Adelsstand des italienischen Weines, die DOCG-Klassifikation erhoben, und in „Asti“ umbenannt. Die DOCG-Zone umfasst insgesamt 53 Gemeinden, sie ist für beide Schaumweine identisch.
In der Provinz Asti gibt es aber nicht nur Schaumweine, auch die DOC und DOCG-Weine Barbera d’Asti, Dolcetto d’Asti, Freisa d’Asti, Grignolino d’Asti und Malvasia di Casorzo d’Asti zählen zum Besten, was das Piemont zu bieten hat.

Die DOC/G-Gebiete:

Barbera d’Asti DOC, 9.600 ha
Der Barbera d’Asti wird zu 85 - 100 % aus der Sorte Barbera gekeltert, dazu können Dolcetto, Freisa und Grignolino in den Verschnitt aufgenommen werden. Er reift mindestens ein Jahr in Eichen- oder Kastanienholzfässern und nochmals ein Jahr auf der Flasche, bevor er vermarktet wird. Die Grundzüge der Barbera-Persönlichkeit sind der hohe Säuregehalt, hohe Farbkonzentration und seine frühere  Reife im Vergleich zum Nebbiolo. Ein Barbera mit 12,5 % Alkoholgehalt und einem halben Jahr Fassreifung darf die Bezeichnung „Superiore“ tragen. Barbera-Weine zeigen eine gute Lagerfähigkeit, tiefes Rubinrot und ein intensives Bukett.

Dolcetto d’Asti DOC, 230 ha
Das Anbaugebiet von Dolcetto d’Asti liegt im Hügelland in den Langhe-Bergen, es umfasst 24 Gemeinden. Da Dolcetto vier Wochen früher reift als Nebbiolo, kann er auch auf weniger günstigen Lagen ausgepflanzt werden, am besten gedeiht er auf weißem Mergel am rechten Ufer des Flusses Tanaro. Der Wein wird zu 100 % aus Dolcetto erzeugt. Vor dem Verkauf muss er mindestens sechs Monate beim Winzer reifen. Nach einem Jahr Reifung und mit zumindest 12,5 % Alkoholgehalt darf er die Bezeichnung Superiore tragen. Die leuchtend rubinroten, milden Weine zeigen Aromen von Süßholz und Mandeln, sie können zwei bis fünf Jahre gelagert werden.

Freisa d’Asti DOC
Der DOC-Wein Freisa d’Asti wird zu 100 % aus der roten Rebsorte Freisa hergestellt. Der Wein wird sechs Monate bis ein Jahr beim Winzer ausgebaut. Mit zumindest 11,5 % Alkoholgehalt darf er die Bezeichnung Superiore tragen. Der lebhafte Duft der rubinroten Weine erinnert an Rosen und Veilchen. Vereinzelt werden die Rotweine als Schaumwein mit leichter Restsüße in den Richtungen Frizzante oder Spumante ausgebaut.

Grignolino d’Asti DOC
Der DOC-Wein Grignolino d’Asti wird zu 90 bis 100 % aus der roten Rebsorte Grignolino und bis zu 10 % aus der roten Rebsorte Freisa hergestellt und reift sechs bis zwölf Monate beim Winzer. Die rubinroten Weine duften nach Kräutern und Erdnuss.

Malvasia di Casorzo d’Asti DOC
Der DOC-Wein Malvasia di Casorzo d'Asti ist ein süßer Dessertwein aus den Rebsorten Malvasia di Casorzo (mindestens 90 %), sowie Freisa und/oder Grignolino und /oder Barbera.
Es gibt ihn in verschiedenen Ausprägungen:
Casorzo oder Malvasia di Casorzo ist ein kirsch- bis rubinroter Stillwein mit Restsüße.
Casorzo Spumante oder Malvasia di Casorzo Spumante ist ein roséfarbener Spumante ebenfalls mit Restsüße.
Casorzo Passito oder Malvasia di Casorzo Passito ist ein rubinroter Dessertwein aus getrockneten, teilrosinierten Trauben mit hoher Restsüße (mindestens 100 g/l).

Asti DOCG
Der italienische Önologe Federico Martinotti erfand gegen Ende des 19. Jahrhunderts eine neue Technologie zur Herstellung von schäumenden Weinen, die später als Méthode Charmat bekannt wurde - der berühmte weiße Schaumwein war geboren. Für die Produktion werden gemahlene und gepresste Trauben der Rebsorte Muscat à Petit Grains aus der DOCG-Region Asti verwendet.

Asti Spumante
, ein süßer Schaumwein, entsteht in sehr großen Mengen (fast 650.000 hl / Jahr) vor allem in den großen Schaumweinhäusern von Piemont. Auf die 18 größten Häuser entfallen ca. 80 % der Erzeugung, der Großteil wird exportiert. Die Trauben werden sanft gekeltert, der Most in Tanks gepumpt und bis fast auf den Gefrierpunkt abgekühlt. Hefe wird zugegeben, die Gärung startet. Durch die geschlossenen Tanks bleibt die natürliche Kohlensäure erhalten. Wenn der Wein die gewünschte Restsüße erreicht hat, wird die Gärung durch Kühlung gestoppt und die Weine werden in Flaschen gefüllt.

Moscato d’Asti, ebenfalls ein süßer Schaumwein, ist aber gegenüber dem Asti Spumante milder, fruchtiger und weit weniger perlend. Die Gärung wird schon früh gestoppt, dadurch erreichen die Weine nur einen Alkoholgehalt von 5 bis 5,5 %.

Moscato d’Asti und Asti Spumante unterscheiden sich in folgenden Punkten:
Der Alkoholgehalt des Asti ist mit 7 – 9,5 % höher als der des Moscato d’Asti (max. 5,5 %), der Kohlensäuredruck ist mit 3,5 – 4 bar höher als der von max. 1 bar beim Moscato d’Asti. Beiden gemeinsam ist die Herstellung nach der Méthode charmat (Tankgärung - also keine Flaschengärung) und der liebliche bis süße Ausbau.
Infolge der umfangreichen Produktion auf der Grundlage kleiner Einzelweingüter ist der Asti immer eine Mischung von Weinen aus vielen Quellen, dadurch werden die Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Zonen und die Verschiedenheiten der Moscato Bianco-Traube auf unterschiedlichen Terroirs weitgehend ausgeglichen.
Die Schaumweinhäuser in Asti zeigen sich – anders als ihre Pendants in der Champagne – nicht an einer Festlegung von Unterbereichen oder an Einzelabfüllungen besonderer Herkunft interessiert. Daraus ergibt sich die gleichmäßige Qualität des Endproduktes und der große Erfolg des Asti bietet wenig Anlass, etwas an diesem Erfolgsrezept zu ändern.
Besonderes Augenmerk wird auf die Erhaltung des fruchtigen Charakters der Muskat-Trauben gelegt.

Rote Rebsorten:

Weiße Rebsorten:


  • Robert Parker Wine Advocate 93
Armand de Brignac Brut Gold
472 00 Preis 472,00 (€ 629,33 / Liter)
Rarität
enthält Sulfite

22 50 Preis statt bisher 25,00 (€ 35,71 / Liter)
-10% ab der 1. Flasche

Bombay Bramble Gin

Bacardi Limited, Hamilton
Vereinigte Staaten von Amerika Vereinigte Staaten von Amerika 0.7 l
23 76 Preis statt bisher 26,40 (€ 37,71 / Liter)
-10% ab der 1. Flasche

87 90 Preis 87,90 (€ 117,20 / Liter)
enthält Sulfite

  • Falstaff 90
Cabernet Sauvignon Medalla Real Gran Reserva 2020
15 84 Preis statt bisher 17,60 (€ 23,47 / Liter)
-10% ab der 1. Flasche
enthält Sulfite

  • 12% sparen
Chardonnay Ried Hasel 2020
27 90 Preis statt bisher 31,80 (€ 42,40 / Liter)
enthält Sulfite

  • Robert Parker Wine Advocate 95
CHÂTEAU BEYCHEVELLE 4ème Cru Classé 2018
148 70 Preis 148,70 (€ 198,27 / Liter)
enthält Sulfite

  • Decanter 94
CHÂTEAU BRANE CANTENAC 2ème Grand Cru Classé 2020
120 80 Preis 120,80 (€ 161,07 / Liter)
enthält Sulfite

  • Decanter 98
CHÂTEAU CHEVAL BLANC 1er Grand Cru Classé A 2020
1121 40 Preis 1.121,40 (€ 1.495,20 / Liter)
enthält Sulfite

  • James Suckling 99100
CHÂTEAU DUCRU BEAUCAILLOU 2ème Grand Cru Classé 2019
263 30 Preis 263,30 (€ 351,07 / Liter)
enthält Sulfite

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen