Stift Göttweig, Furth

Das Benediktinerstift Göttweig wurde 1083 vom Hl. Altmann, Bischof von Passau, gegründet und liegt am östlichen Rand des Wachauer Donautales, gegenüber der Stadt Krems. Seit jeher bilden hier Forstwirtschaft und Weinbau die wirtschaftliche Grundlage.

Das Stift Göttweig hat auch maßgebend die Entwicklung des Weinbaus der Region geprägt. Am hauseigenen Weingut werden in erste Linie die Rebsorten Grüner Veltliner und Riesling bewirtschaftet, dazu kommen noch die Sorten Zweigelt und Pinot Noir, sowie Chardonnay für die Schaumweinproduktion. Chef und Winzer am Weingut ist Fritz Miesbauer, der für die Bereiche Weingarten, Keller und Verkauf verantwortlich ist.

Das Weingut Stift Göttweig ist Mitglied der Österreichischen Traditionsweingüter, ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Lagen des Donauraums hervorzuheben und zu klassifizieren. 

65 Preis statt bisher 8,50 (€ 11,33 / Liter)
-10% ab der 1. Flasche
enthält Sulfite

11 07 Preis statt bisher 12,30 (€ 16,40 / Liter)
-10% ab der 1. Flasche
enthält Sulfite

  • A la Carte 93
  • 33% sparen
Grüner Veltliner Ried Gottschelle 1ÖTW Kremstal DAC Reserve 2018
19 00 Preis statt bisher 28,50 (€ 38,00 / Liter)
enthält Sulfite

  • Falstaff 91
  • 35% sparen
Riesling Kremstal DAC Furth 2019
00 Preis statt bisher 12,30 (€ 16,40 / Liter)
enthält Sulfite

  • Falstaff 94
  • 33% sparen
Riesling Ried Silberbichl 1ÖTW Kremstal DAC Reserve 2018
19 00 Preis statt bisher 28,50 (€ 38,00 / Liter)
enthält Sulfite

Rosé Messwein 2020

Stift Göttweig, Furth
Österreich Österreich 0.75 l | Trocken
64 Preis statt bisher 9,60 (€ 12,80 / Liter)
-10% ab der 1. Flasche
enthält Sulfite

15 12 Preis statt bisher 16,80 (€ 22,40 / Liter)
-10% ab der 1. Flasche
enthält Sulfite

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen