Château Pape Clément, Pessac

Große Namen prägten die jahrhundertelange Historie des Weinguts Château Pape Clément! Im Jahre 1300 war Betrand de Goth Eigentümer des Weinguts, 6 Jahre bevor er zum Papst gewählt wurde und sich Klemens der V. nannte. Daher auch der Name „Pape Clément“ (z. Dt. Papst Klemens). Heute lenken Bernard Magrez und Bernard Pujol die Geschicke des Weinguts. Außerdem holten sie sich DEN „flying winemaker“ Michel Rolland ins Boot um die durchschnittlich 50 Jahre alten Rebstöcke optimal zu vinifizieren! Seit jeher entstehen neben dichten und kraftvollen Rotweinen auch die raren Weißweine rund um Sauvignon Blanc, Semillon und Muscadelle. Alle Weine von Château Pape Clément spielen in der absoluten Oberliga des Médoc. Qualitativ erinnern sich an La Mission Haut Brion und Haut Brion, welche ebenfalls im Pessac-Leognan liegen. Ganz im klassischen Bordelaiser-Stil wurden die 53 Hektar vorwiegend von Cabernet Sauvignon, Merlot und einem kleinen Teil Petit Verdot bepflanzt. Durch die sandig-lehmige Bodenstruktur und der Kieselauflage ergeben sich typisch, mineralische Weine, die mit ihrer Langlebigkeit und Authentizität begeistern! 

  • Robert Parker Wine Advocate 96-98
CHÂTEAU PAPE CLÉMENT ROUGE Grand Cru Classé de Graves 2020
137 40 Preis 137,40 (€ 183,20 / Liter)
enthält Sulfite

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen