Casa Vinicola Alfredo Prunotto, Alba

Alfredo Prunotto, ein erfahrener Önologe, der für die bedeutendsten Weinhäuser jener Zeit tätig war, verhalf im Jahre 1923 der nach dem ersten Weltkrieg in Schwierigkeiten geratenen Genossenschaftskellerei „Vini delle Langhe“ in Alba zu neuem Leben. Die große Leidenschaft, mit der Alfredo Prunotto und seine Frau die Arbeit ausführten, machten die Kellerei Prunotto sehr bald berühmt.

Im Jahre 1989 übernahm die Familie Antinori das gesamte Unternehmen. Zunächst nahmen sich die Antinoris lediglich des Vertriebs an und seit dem Rückzug der Gebrüder Colla im Jahre 1995 auch der Produktion. Dabei richtet das Haus Antinori – gemäß dem Anliegen von Alfredo Prunotto - besonderes Augenmerk auf die Beibehaltung der außergewöhnlichen Weinqualität.

Das Haus Prunotto besaß keine eigenen Weinberge, sondern  stellte seinen Wein  aus den besten Trauben der Lagen der Langhe, Albas und Monferratos zusammen, mit deren Weinbauern sie jahrzehntelange Zusammenarbeit und eine gemeinsame Vorgehensweise pflegten. Im Jahre 1990 wurden von Antinori – mit dem Ziel neue Impulse in der Produktion zu wecken – 7 Hektar im Anbaugebiet des Cru Bussia erworben. Diesem Erwerb folgten im Jahre 1995 weitere 26 Hektar der Lage Agliano. Diese Lage ist berühmt für die Produktion des Barbera. Das Ziel war, auf diese Weise mit hochwertigen Traubensorten neue hervorragende Weine zu schaffen.

Antinori 

Die Leidenschaft für den Weinbau wird bei Antinori bereits in der 26. Generation weitergegeben, seit über 600 Jahren wird in der Familie Antinori Wein produziert.

Neben den erstklassigen Weingütern in Italien, der Heimat der Familie Antinori - zum Beispiel  AldobrandescaLe MortelleLa BraccescaPrunottoTormaresca,    Castello della SalaFirenze, und  Montenisa  - 
werden weitere, erstklassige Weingüter auf der ganzen Welt von Antinori bewirtschaftet.
Darunter Kalifornien (Antica Napa Valley), Chile (Haras de Pirque) und Neuseeland (Mount Nelson).

35.28 Preis statt bisher 39.20 (€ 78.40 / Liter)
10% Mengenrabatt

  • Falstaff 90
Roero Arneis DOCG 2017
12.78 Preis statt bisher 14.20 (€ 18.93 / Liter)
10% Mengenrabatt
enthält Sulfite

  • 16% sparen
Barbera d'Alba DOC 2017
11.90 Preis statt bisher 14.20 (€ 18.93 / Liter)
enthält Sulfite

  • James Suckling 92
  • 14% sparen
Barbaresco DOCG 2015
24.90 Preis statt bisher 29.10 (€ 38.80 / Liter)
enthält Sulfite

  • James Suckling 93
  • 20% sparen
Barolo Bussia DOCG 2013
50.30 Preis statt bisher 62.90 (€ 83.87 / Liter)
enthält Sulfite

  • James Suckling 93
Barolo Bussia DOCG Magnum 2012
145.50 Preis 145.50 (€ 97.00 / Liter)
enthält Sulfite

145.50 Preis 145.50 (€ 97.00 / Liter)
enthält Sulfite

34.11 Preis statt bisher 37.90 (€ 50.53 / Liter)
10% Mengenrabatt
enthält Sulfite

  • 20% sparen
Costamiòle Nizza DOCG Riserva 2015
27.90 Preis statt bisher 34.70 (€ 46.27 / Liter)
enthält Sulfite

79.20 Preis 79.20 (€ 52.80 / Liter)
enthält Sulfite

  • 19% sparen
Dolcetto d'Alba DOC 2017
10.90 Preis statt bisher 13.40 (€ 17.87 / Liter)
enthält Sulfite

17.82 Preis statt bisher 19.80 (€ 26.40 / Liter)
10% Mengenrabatt
enthält Sulfite

  • 18% sparen
Pian Romualdo Barbera d'Alba DOC 2016
18.90 Preis statt bisher 23.00 (€ 30.67 / Liter)
enthält Sulfite

  • James Suckling 94
  • 19% sparen
Bric Turot Barbaresco DOCG 2015
34.90 Preis statt bisher 43.00 (€ 57.33 / Liter)
enthält Sulfite

  • James Suckling 91
  • 17% sparen
Mompertone Monferrato DOC 2015
11.40 Preis statt bisher 13.80 (€ 18.40 / Liter)
enthält Sulfite

  • James Suckling 93
Mompertone Monferrato DOC Magnum 2015
33.70 Preis 33.70 (€ 22.47 / Liter)
enthält Sulfite

13.68 Preis statt bisher 15.20 (€ 20.27 / Liter)
10% Mengenrabatt
enthält Sulfite

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen