Tannat

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N Ö O P Q R S T U Ü V W X Z

HERKUNFT
Die rote Rebsorte Tannat stammt aus den Pyrenäen in Frankreich. Heute wird sie hauptsächlich im Süden Frankreichs angebaut ( rund 3.000 Hektar). Aber auch in Uruguay wurde die Sorte zu einer Nationaltraube, 1.800 Hektar werden dort gezählt. Die Sorte treibt spät und ist damit einem Frost im Frühjahr selten ausgesetzt. Außerdem bringt sie viel Ertrag. 
 
 
CHARAKTERISTIK
Der Tannat hat einen ausgesprochen hohen Tanningehalt. Er ist sehr fruchtig und füllt ein Aromenspektrum von Himbeeren über Zimt bis Schokolade. Aufgrund des hohen Tanningehalts wird er in Frankreich meistens mit Cabernet Sauvignon oder Cabernet Franc verschnitten, in Uruguay mit Pinot Noir oder Merlot. Die Maische mit Trauben und Schalen gärt mehrere Wochen und später wird der Wein mehrere Monate im Holzfass oder in der Flasche gelagert. Damit wird sein hoher Gerbstoffgehalt abgerundet. Den Tanningehalt spürt man in Form der starken Adstringenz (pelziges Gefühl im Mund). Die Weine des Tannat gelten als die gesündesten weltweit, u.a. deswegen, weil in Südfrankreich, wo dieser Wein viel getrunken wird, viel weniger Herzkreislauferkrankungen auftreten, obwohl sehr üppig gegessen wird. Tannat hat den größten Wert an Polyphenolen unter allen Weinen.
 
 
SYNONYME
Bordelais Noir, Bordeleza Belcha, Harriague, Madiran, Mouston,  Moustroun, Tanat


Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen