Château Rauzan Segla, Margaux

Das Weingut liegt in der Gemeinde Margaux im Médoc. Bei der Bordeaux-Klassifizierung im Jahre 1855 erhielt es den zweiten Rang (Deuxième Cru Classé). 1661 kaufte der Händler Pierre des Mesures de Rausan (Rauzan) der Familie de Gassies einen großen Landbesitz ab. Daraus entstanden in der Folge die Weingüter Château Desmirail, Château Marquis-de-Terme und Château Rauzan. Zur Zeit der Französischen Revolution wurde 1792 das Château Rauzan in die zwei Weingüter Château Rauzan-Gassies und Château Rauzan-Ségla aufgeteilt. Der Name ergab sich von der neuen Besitzerin Madame Ségla, einer Nachfahrin des Gründers. Das Gut blieb bis 1866 in den Händen der Familie. 1994 wurde es in die Kapitalgesellschaft Château Rauzan-Ségla S.A. (einer Tochtergesellschaft der Parfum-Gruppe Chanel) übergeleitet, Direktor ist John Kolasa.
61% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 2% Petit Verdot und 2% Cabernet Franc stehen auf insgesamt 51 Hektar. Der langlebige Rotwein reift 18 bis 20 Monate in zu 60% neuen Barriques. Er wird zu den „Super-Seconds“ gezählt, da er eigentlich die „Premier Cru Classé“ verdienen würde. Der Zweitwein heißt „Ségla“ (vormals „Château Lamouroux“).

  • James Suckling 94-95
CHÂTEAU RAUZAN SEGLA 2ème Grand Cru Classé 2017
116 28 Preis statt bisher 129,20 (€ 172,27 / Liter)
-10% ab der 1. Flasche
enthält Sulfite

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen