Château Margaux, Margaux

Im Château Margaux wird einer der berühmtesten Weine der Welt erzeugt, das Château wird auch als „Kronjuwel des Médoc“ und sein Wein in Duft und Geschmack als Musterbeispiel an Eleganz und Finesse bezeichnet. Bei der Bordeaux-Klassifizierung 1855 wurde das Gut in die Elite der fünf besten „Premier Cru Classé“ eingereiht, diesen Rang teilt es sich im Médoc heute mit nur vier weiteren Châteaux: Lafite, Latour, Mouton und Haut-Brion.
Im Jahre 1977 erwarb der aus Griechenland stammende Unternehmer André Mentzelopoulos für 72 Millionen Francs das Château Margaux. Beraten vom berühmten Bordelaiser Önologen Émile Peynaud investierte der neue Besitzer große Summen in Keller und Weinberg. Zur Verbesserung der Qualität des „Grand Vin“ führte er wieder den Zweitwein „Pavillon Rouge“ ein. Seine Frau Laura und seine Tochter Corinne verkauften 1990 nach seinem Tod die Aktien des Château Margaux an eine luxemburgische Firma, an der die italienische Agnelli-Familie (Fiat) wesentliche Anteile besitzt. Das bisherige Management wurde übernommen. Im Jahr 2003 übernahm Corinne Mentzelopoulos den 75 Prozent-Anteil der Erben von Giovanni Agnelli für geschätzte 350 Mio. Euro, womit das Château Margaux als einer der teuersten Grundbesitzungen Frankreichs gelten kann. Château Margaux wird vom Önologen Jacques Boissenot sowie dessen Sohn Eric begleitet und beraten.
Die Weinberge aus Kies und Stein umfassen 93 Hektar Rebfläche, davon sind 87 ha für den Rotwein reserviert. Der Anteil des Cabernet Sauvignon liegt bei 75%, 20% entfallen auf Merlot, den Rest teilen sich Cabernet Franc und Petit Verdot. 12 ha sind mit Sauvignon Blanc bestockt, hieraus wird der Weißwein Pavillon Blanc gekeltert (das Château ist eines der wenigen Bordeaux-Weingüter, das auch ausgezeichnete Weißweine produziert). Der extrem langlebige Rotwein wird 18 bis 24 Monate in zu 100% neuen Barriques ausgebaut, diesen Wein sollte man erst nach 15 Jahren öffnen. Jährlich werden etwa 300.000 Flaschen produziert.
Nach dem Wein vom Schloss Margaux, oder nach dem benachbarten gleichnamigen Ort Margaux, soll die Enkelin des amerikanischen Autors Ernest Hemingway - Margaux - benannt worden sein.

Fotos von http://www.chateau-margaux.com/

  • Robert Parker Wine Advocate 100
CHÂTEAU MARGAUX 1er Grand Cru Classé 2018
825 57 Preis statt bisher 917,30 (€ 1.223,07 / Liter)
-10% ab der 1. Flasche
enthält Sulfite

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen