Château Léoville-Poyferré, Saint-Julien

Das Château Léoville-Poyferré ist eines der bekannten Weingüter von Bordeaux. Seit der Klassifikation von 1855 ist das Weingut als Deuxieme Grand Cru Classée eingestuft, zweithöchste Stufe der Klassifikationen. 

Es liegt in Saint-Julien, in Nachbarschaft zum Ort Pauillac an der „Route du Vin“.

Kenner in Bordeaux behaupten, Léoville Poyferré habe die besten Böden in ganz Saint Julien. Die drei Güter Léoville (Las Cases, Barton und Poyferré) gehörten bis ins 18. Jahrhundert zusammen. Poyferré ist das mittlere von ihnen und fertigt den (manchmal

zu Unrecht) als "geringer" eingeschätzten Wein der drei Güter. Die besten je dort entstandenen Weine bislang sind die aus den Jahrgängen 1982 und 1990.

Erst 1929 wurde das Gut von der Familie Cuvelier gekauft, der vormalige Besitzer, der

Baron de Poyferré, gab dem Gut seinen Namenszusatz. Didier Cuvelier, derzeitiger Eigentümer und Manager des Gutes, steckte seit 1979 enorme Summen in Keller, Weinberge und Ausstattung. 

Er engagierte ab Mitte der 1990er Jahre Michel Rolland als Önologen. Die eher moderne Ausrichtung der Weine trägt so auch deutlich Rollands Handschrift. Er gilt unter Kennern als der Fachmann schlechthin, wenn es um das Assemblieren der Cuvée geht. 

Insgesamt sind 80 Hektar mit Weinreben bepflanzt. Davon sind 58% Cabernet Sauvignon, 31% Merlot, 2% Cabernet Franc und 9% Petit Verdot. Der Ausbau erfolgt in 80% neuen Barriques.  Der extrem langlebige Rotwein reift 18 bis 20 Monate in neuen Barriques. Der Zweitwein bis zum Jahrgang 2001 hieß „Pavillon des Connetables“, ab 2002 „Château Moulin-Riche“.

  • James Suckling 97-98
CHÂTEAU LEOVILLE POYFERRÉ 2ème Grand Cru Classé 2018
151 70 Preis 151,70 (€ 202,27 / Liter)
enthält Sulfite

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen