Château Gruaud Larose, St. Julien

Das Château Gruaud-Larose liegt in der Gemeinde Saint-Julien im Médoc. Seit der Klassifikation von 1855 ist es als Deuxieme Grand Cru Classé eingestuft, der zweithöchsten Stufe der Klassifikation. Die Lage von Gruaud-Larose auf dem freien Land ist prachtvoll. Einer der schönsten Gärten des Médoc umsäumt das Weingut. Das Gutshaus selbst ist eines der fast schon typischen zweistöckigen, mehrflügeligen herrschaftlichen Häuser.
1757 kaufte der Bordelaiser Winzer Gruaud mehrere kleine Parzellen auf dem Hochplateau von Saint-Julien-Beychevelle auf und vereinte sie zum Château Gruaud. Sein Neffe, Sébastien Larose, taufte es schließlich in Château Gruaud-Larose um. Nach seinem Tod erfolgte eine Teilung in die zwei Weingüter Château Gruaud-Larose-Sarget und Château Gruaud-Larose-Faure, 1934 vereinte Désiré Cordier die beiden Güter wieder. Das Gut wurde dann 1993 an die Gruppe Alcatel Alsthom verkauft, Cordier behielt aber weiterhin die Zuständigkeit für Produktion und Vertrieb. 1997 übernahm die Gruppe Bernard Taillan den Besitz.
Beeindruckende 129 Hektar umfasst das Gut. 55% der Fläche sind mit Cabernet Sauvignon, 31% mit Merlot, 10% mit Cabernet Franc, 2% mit Malbec und 2% mit Petit Verdot bestockt. Der extrem langlebige Rotwein wird 16 bis 18 Monate in zu einem Drittel neuen Barriques ausgebaut. Er wird zu den so genannten „Super-Seconds“ gezählt, weil er eigentlich den ersten Rang (Premier Cru Classé) verdienen würde. Der Zweitwein heißt „Sarget du Gruaud-Larose“.

  • James Suckling 95
Château Gruaud Larose - 2ème Grand Cru Classé 2015
87.21 Preis statt bisher 96.90 (€ 129.20 / Liter)
10% Mengenrabatt
enthält Sulfite

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen