Château Citran, Avensan

Das Weingut Château Citran liegt in der Gemeinde Avensan im Médoc, es zählt hier zu den ältesten Grundbesitzen. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts gehörte es der Adelsfamilie Marquis de Donnissan, im Jahr 1945 kam es in den Besitz der Familie Miailhe. Bis 1980 wurde das Gut von Jean Miailhe geleitet und zur heutigen Größe ausgebaut, im Jahr 1986 erfolgte der Verkauf an die japanische Firma Fujimoto verkauft. 1996 ging das Gut in den Besitz der Taillan-Gruppe über, heute wird es von Claire Villars-Lurton geleitet. Die Weinberge in den Gemeinden Avensan und Margaux umfassen 90 Hektar Rebfläche und sind mit den Sorten Cabernet Sauvignon (58%) und Merlot (42%) bestockt. Der langlebige Rotwein wird 12 Monate in zu 40% neuen Barriques ausgebaut. Der Zweitwein heißt „Moulins de Citran“

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen