Vinorama on Tour: UNESCO Weltkulturerbe Wachau 4


Die Wachau, Österreichs bekanntestes Weinbaugebiet, ist uns eine Reise wert. In diesem Beitrag besuchen wir dieses Juwel und den dortigen Gebietsschutzverein Vinea Wachau. Steinfeder, Federspiel und Smaragd - freuen Sie sich über Trinkvergnügen auf höchstem Nivau!


Diplom-Sommelière


Die Römer waren auch im heutigen Weinbaugebiet Wachau maßgeblich an der Tradition des Weinbaus beteiligt. Doch erst unter der Herrschaft der Karolinger (westgermanische Franken) erlebt sie ihr erstes Hoch und im Mittelalter sind die Wachauer Weine bereits über Österreichs Grenzen hinaus bekannt.

Die Wachau liegt auf 33 Kilometern Länge am rechten und linken Ufer der Donau und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Zwichen Melk und Krems erstreckt sich, auf den teils charakteristischen steilen Terrassenlagen, das 1.350 ha große Weinbaugebiet. Die namhaften Orte wie Mautern, Rossatz, Dürnstein, Joching, Spitz oder Weißenkirchen, um nur einige zu nennen, gehören zur Elite.

Die tonangeben Rebsorten sind Grüner Veltliner und Riesling, welche von den besten Lagen für viel Aufsehen und großartige Bewertungen auf der internationalen Weinbühne sorgen. Aber natürlich werden auch weitere Rebsorten wie der seltene Neuburger, Weißburgunder und Sauvignon Blanc oder Gelber Muskateller angebaut. Der Anteil an Rotwein ist sehr gering. Ein paar leidenschaftliche Winzer widmen sich aber dem Zweigelt und Pinot Noir in perfekten Qualitäten.

Die Domäne Wachau aus Dürnstein und das Weingut Lagler aus Spitz begleiten uns auf unserer Reise durch das Weltkulturerbe Wachau und beweisen die Einzigartigkeit ihrer Weine.

Steinfeder, Federspiel und Smaragd sind die weltweit bekannten Bezeichnungen und stehen für den Codex Vinea Wachau und deren gesicherte Herkunft. Der Gebietsschutzverein Vinea Wachau, welcher ca. 200 Mitglieder zählt, benutzt diese drei Marken zur Unterscheidung der Weine u.a. nach ihrem Alkoholgehalt.

Die Steinfeder: Diese Weine bestechen durch fruchtigen Charme und einen vorgeschriebenen Alkoholgehalt von maximal 11,5 % vol. Der Name Steinfeder kommt vom "Steinfedergras" (Stipa pennata), das auf den Terrassenlagen in der Nähe der Weinberge wächst. Das Gras ist so federleicht und duftig wie der wein, welcher seinen Namen trägt.

Das Federspiel: Das Federspiel zeichnet die mittelgewichtig fruchtigen Vinea Wachau-Weine mit starkem Charakter aus. Die Weine sind klassisch trocken und haben ein Mostgewicht von 17° KMW (= die Masse des Mostes im Verhältnis zum Volumen) und einen Alkoholgehalt zwischen 11,5 % und 12,5 % vol. Der Name kommt aus früheren Zeiten und stammt von der Falkenjagd. Mit dem Federspiel wurde der Beizvogel zurückgeholt.

Smaragd: Die Bezeichnung Smaragd zeichnet die besten und wertvollsten Weine der Vinea Wachau-Winzer aus. Die Weine dürfen einen Alkoholgehalt ab 12,5 % vol. aufweisen. Perfekte Traubenreife und natürliche Konzentration ermöglichen so das Keltern von Spitzenklasse-Weinen. Der Name kommt von der Smaragd-Eidechse - diese fühlt sich in den Wachauer Weinbergen besonders wohl und sonnt sich an sonnigen Tagen inmitten der Rebstöcke. So wurde die Smaragd-Eidechse zum Symbol für Wachauer Weine mit perfekter physiologischer Reife.


DOMÄNE WACHAU, DÜRNSTEIN

Die Domäne Wachau wurde vor ca. 300 Jahren gegründet und zählt zu den bedeutendsten Weinbaubetrieben Österreichs. Master of Weine Roman Horvath  (links im Bild) leitet seit 2005 die Geschicke des Weinguts und hat mit Kellermeister Heinz Frischengruber einen exzellenten Partner an seiner Seite. Als Mitglied der "Vinea Wachau" werden Weine nur auf höchstem Niveau gekeltert und kompromisslose Qualität ist das oberste Gebot. Kellermeister Heinz Frischengruber und sein geschultes Auge arbeiten eng mit den erfahrenen Winzerfamilien, die die Weingärten für die auch international hochbewerteten Weine bewirtschaften, zusammen, um dies zu gewährleisten. Nur das beste Traubenmaterial darf in den Keller - und das entsteht mit viel Handwerk in den Weingärten. Zum Großteil auf den steilen Terrassenlagen angelegt, ist hingebungsvolle Detailarbeit ausschlaggebend. Die wichtigsten Rebsorten sind der Grüne Veltliner, mit ca. 70 %, und der Riesling, welche beide in einem immensen Stilspektrum ausgebaut werden. Neuburger - die regionale Spezialität -   und viele weitere Rebsorten gedeihen ebenfalls prächtig. Der authentische Herkunftscharakter der Einzellagen soll präzise und klar in den Domäne Wachau-Weinen zum Ausdruck gebracht werden!


WEINGUT LAGLER, SPITZ

Das Weingut Lagler gehört mit Sicherheit zur Spitzenklasse, wenn man über die Wachau spricht. Seit 1789 ist der Name "Lagler" ein Begriff - anfangs noch als Traubenlieferant tätig, kam Ende der 70er-Jahre der Wandel zum Weinmacher. Karl Lagler jun. und Karl Lagler sen. arbeiten mit viel Herzblut in den 13,5 ha großen Weingärten. Die besten Lagen wie Steinborz, Tausendeimerberg, Axpoint und viele mehr können die Laglers ihr Eigen nennen. Unter dem Motto: "Qualität vor Quantität" wird überwiegend Grüner Veltliner und Riesling auf den besten Terrassenlagen angebaut. Mit viel Leidenschaft für das Produkt und unter besonderer Achtsamkeit der natürlichen Ressourcen werden auch Weißburgunder und Neuburger sowie viele andere Rebsorten gekeltert. Als Mitglied der "Vinea Wachau" ist das Bekenntnis zu Qualität, Reinheit und Ursprung selbstredend. Sorgfältige Laubarbeit im Weingarten, selektive Handlese und reduzierter Rebschnitt bilden die Grundlage für hochwertiges Lesegut. Veredelt werden die Weine dann im Stahltank oder Holzfass und sorgen jedes Jahr für hervorragenden Trinkgenuss. Das Ziel: die Weine sollen die Seele der sonnigen Wachau widerspiegeln!


  • 5+1

    GRATIS

Grüner Veltliner Steinfeder Hochrain 2016
9.20 Preis 9.20 (€ 12.27 / Liter)
enthält Sulfite

  • Falstaff 94
  • 5+1

    GRATIS

Riesling Smaragd Kellerberg 2015
29.40 Preis 29.40 (€ 39.20 / Liter)
enthält Sulfite

Fachbewertung(en) durch Falstaff und Gault-Millau 20 Punkte
  • Falstaff Federspiel Cup 91
  • 5+1

    GRATIS

Grüner Veltliner Burgberg Federspiel 2015
11.40 Preis 11.40 (€ 15.20 / Liter)
enthält Sulfite

Fachbewertung(en) durch Falstaff Federspiel Cup
  • 5+1

    GRATIS

Riesling Smaragd Steinborz 2015
27.40 Preis 27.40 (€ 36.53 / Liter)
enthält Sulfite

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen