Rarität des Monats: "V" - Viognier 2006 1

Ursprünglich stammt die Weißweinrebsorte Viognier aus der nördlichen Côtes du Rhône. Aufgrund größerer Ertragsschwankungen fristete dieses interessante Rebsorte allerdings lange Zeit ein Schattendasein. Doch dank ihrer Einzigartigkeit und den potenziellen Spitzenqualitäten mit enormer Lagerfähigkeit wurde sie schließlich aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt. Bei optimalen Bedingungen entstehen aus der Viognier-Traube vielschichtige Weine mit komplexen Aromen nach Pfirsich, tropischen Früchten, Rosen- und Honignoten, gestützt durch saftige Säure.

In Österreich ist der Viognier nach wie vor ein Exot. 1995 wurde die Rebsorte am Schlossweingut Graf Hardegg erstmals ausgepflanzt. Dank des perfekten Flecks mit südlich ausgerichteter Hanglage und tonigem, kalkhältigem Rohsandboden ist erst gar kein Heimweh aufgekommen - auch wenn er in Österreich (noch) nicht als Qualitätsrebsorte zugelassen ist, entwickelt sich der charmante Franzose hier ganz prächtig. Für den "V" werden nur kerngesunde Trauben geerntet, händisch nachsortiert, gerebelt und nach mehrstündiger Maischestandzeit gepresst. Die Spontangärung erfolgte in Barriques mit anschließender 6-monatiger Lagerung auf der Feinhefe im barocken Hofkeller. Der "V" ist eine der spannenden Spezialitäten des Schlossweinguts Graf Hardegg und beeindruckt vor allem nach einiger Lagerzeit mit facettenreicher Komplexität - ein virtuos vollendeter Wein, der in Erinnerung bleibt!


  • Falstaff 92
  • 19% sparen
"V" - Viognier 2006
21.90 Preis statt bisher 26.90 (€ 35.87 / Liter)
enthält Sulfite

Fachbewertung(en) durch Falstaff

Newsletter:
Angebote & Tipps...

sowie wertvolle Informationen rund um das Thema Wein bequem per E-Mail.

Kontakt:
Schreiben sie uns...

und geben Sie uns Ihr Feedback oder stellen Sie Ihre Fragen zu und rund um Vinorama.

Jetzt Vinorama kontaktieren

Teilen

Teilen Sie mit Ihren Freunden diese Seite von Vinorama!

Vinorama - Auf Facebook teilenVinorama - Auf Google+ teilenVinorama - Auf Twitter teilen